tagebau espenhain
Home Geologie Exkursionen Fossilien Literatur Software Impressum Links
  -› Pflanzen
  -› Foraminiferen
  -› Mollusken
  -› Krebse
  -› Fische
  -› Haie
  -› Reptilien
  -› Vögel
  -› Säugetiere
Fossilien - Säugetiere
Die meisten Funde von Säugetieren beschränken sich auf die Seekuh Halitherium cf. schinzi. Diese sind Meeresbewohner und waren mit hoher Wahrscheinlichkeit Beute von Riesenhaien (Carcharocles). Auf Grund der Nähe zum Festland können selten in dem Südbereich des Tagebaus Knochenreste von terrestrischen Säugetieren gefunden werden. Folgende Arten sind bisher nachgewiesen:

Hyaenodontidae
Apterodon n. sp. (BÖHME & LANGE-BADRE)
 
Carnivora
Stenoplesictidae indet. (FISCHER, 1983: Tafel 1)
 
Perissodactyla
Ronzotherium filholi (OSBORN 1900)
Epiaceratherium magnum UHLIG 1999
aff. Eggysodon osborni (SCHLOSSER 1902)
Protapirus bavaricus (OETTINGEN 1952)
 
Artiodactyla
Entelodon deguilhemi REPELIN 1918
Anthracotherium ex gr. illyricum/magnum/valdense
Tragulidae indet.


Ordnung:Sirenia ILLIGER, 1811
Familie:Dugongidae GRAY, 1821
Gattung:Halitherium KAUP 1838
Halitherium cf. schinzi KAUP 1838
Zahn von Halitherium schinzi Fossil Espenhain
Zahn von Halitherium schinzi, Kronenhöhe 17mm
Wirbel von Halitherium schinzi Fossil Espenhain
Wirbel aus dem Halsbereich (Seekuh), Wirbelhöhe 105mm
Knochen von Halitherium schinzi Fossil Espenhain
Schädelfragment von Halitherium schinzi (Seekuh), Länge 165mm
Knochen von Halitherium schinzi Fossil Espenhain
Zugehörendes Schädelteil, Länge 80mm
Knochen von Halitherium schinzi Fossil Espenhain
Beide Schädelfragmente zusammengesetzt
 
Unbestimmter Nashornknochen
Nashorn Fossil Espenhain
Knochen eines Nashorns, etwa 300mm lang




Copyright © 2000-2008 by Marco Kannenberg Last update 2008-10-03