tagebau espenhain
Home Geologie Exkursionen Fossilien Literatur Software Impressum Links

  -› Geologie

Die Böhlener Schichten im Tagebau Espenhain
Die Meeressande im Tagebau Espenhain sind geologisch in das Rupelton einzuordnen, die Kohleflöze liegen mit hoher Wahrscheinlichkeit im Eozän. Im Tagebau Espenhain werden die Böhlener Schichten aufgeschlossen:
Fundstelle Fundstelle
Der wichtigste Fundhorizont ist der sogennante Phosphoritknollenhorizont. Dieser autochtone, oft mit Haizähnen bestückte Horizont, befindet sich über dem Grauen Sand, etwa 15m-20m über den Kohleschichten. Durch die enormen Ausmaße des Tagebaues variieren diese Daten jedoch. Mollusken konnten nur in Markkleeberg mit Schalenerhaltung geborgen werden, im Süden des Tagebaues dagegen nur Steinkerne. Dies liegt an der Entkalkung des Bodens, der mitten durch den Tagebau von SüdWest nach NordOst verläuft, in etwa dem heutigen Verlauf der A38. Westlich der Entkalkungszone sind somit Funde mit Schalenerhaltung möglich. Der südliche Teil des Tagebaues befindet sich leider im entkalkten Bereich, aber es wurden teils sehr schöne Steinkerne mehrerer Schneckenarten gefunden. Die häufigsten Mollusken im südlichen Raum sind Steinkerne von Arrhoges speciosus, Arctica islandica und Glycimeris subterebratularis.
Graphische Darstellung der Boehlener Schichten
Abfolge der Böhlener Schichten im Tagebau Espenhain (nach A. Müller, 1983)
Geologische Zeitskala

Period /
System
Subperiod /
Subsystem
Epoch /
Series
Subepoch /
Subseries
Stage /
Age
Ages
in Ma
Quarternary   Holocene     0.01
Pleistocene   Calabrian 1.81
Tertiary Neogene Pliocene Late Gelasian 2.59
Mid Piacenzian 3.60
Early Zanclean 5.32
Miocene Late Messinian 7.25
Tortonian 11.6
Serravallian 13.6
Mid Langhian 16.0
Early Burdigalian 20.4
Aquitanian 23.0
Paleogene Oligocene Late Chattian 28.4
Early Rupelian 33.9
Eocene Late Priabonian 37.0
Mid Bartonan 40.4
Lutetian 48.6
Early Ypresian 55.8
Paleocene Late Thanetian 58.7
Selandian 61.7
Early Danian 65.5





Copyright © 2000-2008 by Marco Kannenberg Last update 2008-10-03